La concordance des temps quand le verbe principal est au passé composé ou à l’imparfait

Französische Grammatik (alle anzeigen)

Wollen Sie Ihr Französisch verbessern? Probieren Sie doch mal unsere Online-Kurse aus - gratis und unverbindlich!

La concordance des temps quand le verbe principal est au passé composé ou à l’imparfait

Die Regeln zur Zeitenfolge (la concordance des temps) gelten bei Sätzen mit zwei Verben. Wenn das Hauptverb (im Hauptsatz) im passé composé oder imparfait steht, gelten für das zweite Verb (im Nebensatz) die folgenden Regeln:

• Bei einer Handlung, die vor der Haupthandlung geschieht, verwenden wir das plus-que-parfait.
Je croyais que le facteur était déjà passé. imparfait plus-que-parfait Ich dachte, der Briefträger war schon vorbeigekommen.



•  bei einer Handlung, die nach der Haupthandlung geschieht, verwenden wir den conditionnel présent.
Gérard nous demandait pourquoi nous n’irions pas travailler. Imparfait conditionnel présent.
Gérard fragte uns, warum wir nicht arbeiten gehen würden.

•  bei zwei gleichzeitig stattfindenden Handlungen verwenden wir im Allgemeinen das imparfait:
Ce matin, j’ai regardé comment Victor préparait le poulet. passé composé imparfait Heute morgen habe ich zugeschaut, wie Victor das Hähnchen zubereitete.





Immer noch nicht alles klar mit La concordance des temps quand le verbe principal est au passé composé ou à l’imparfait? Dann probieren Sie doch einfach kostenlos unseren Französisch-Kurs aus und verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse spielerisch online!



Haben Sie eine Anmerkung oder kennen Sie einen guten Trick, um keine Fehler mehr mit La concordance des temps quand le verbe principal est au passé composé ou à l’imparfait zu machen? Dann teilen Sie sie mit uns!